AGB

Di, 11/10/2015 - 15:56 -- admin

1 Allgemeines

Die nachstehenden Vertragsbedingungen gelten für die von uns
auf dieser Internetseite (www.aegyptenshop.com)
angebotenen Leistungen und Lieferungen. Durch eine Bestellung
erkennt der Käufer diese Bedingungen an, so dass sie mit Abschluss
des Vertrages dessen Bestandteil werden.

Unsere Identität (gemäß Artikel 246 § 1 Absatz 1 Nr. 1-3 EGBGB) ist:
KARAWANE
Hans Fröhlich
Achatstraße 14
04319 Leipzig
Tel.: +49 / (0)341 / 65 22 94 59
Fax: +49 / (0)341 / 8 78 07 65
Internet: www.aegyptenshop.com
E-Mail:info@aegyptenshop.com

2 Vertragsschluss

Bitte beachten Sie, dass die von uns auf dieser Internetseite angebotenen Produkte nur ein unverbindliches Angebot darstellen können und unter dem Vorbehalt entsprechender Lagerbestände stehen.Wir bemühen uns, die Angebote ständig vorrätig zu haben, können dies aber nicht in jedem Fall und insbesondere in jeder erdenklichen Menge garantieren. Insofern handelt es sich hierbei lediglich um eine Aufforderung zur Abgabe eines verbindlichen Kaufangebotes.

Bei Schreib- oder Druckfehlern oder technisch bedingten Übermittlungsfehlern in der Artikelbeschreibung oder anderen Willenserklärungen sind wir zur Anfechtung berechtigt, soweit wir den Irrtum beweisen können.

Ihre Bestellung erfolgt durch die Betätigung des Buttons "Kaufen" nach Eingabe der erforderlichen Daten. Sie erhalten dann umgehend eine Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung. Ihre Bestellung wird dann von uns auf die Verfügbarkeit der bestellten Produkte geprüft. Soweit Ihre Bestellung verfügbar ist, erhalten Sie eine Bestätigung hierüber. Mit dem Zugang dieser Bestätigung bei Ihnen ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
Sollte Ihre Bestellung nicht verfügbar sein, erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung hierüber. In diesem Fall ist ein Kaufvertrag nicht zustande gekommen. Bei teilweiser Verfügbarkeit erhalten Sie ebenfalls eine entsprechende Benachrichtigung mit der Rückfrage, ob Sie den Vertrag auch über die Teilleistung schließen möchten.
Entsprechend Ihrer diesbezüglichen Antwort kommt dann ein Kaufvertrag zustande.

Bei Bestellungen per Telefax oder Telefon kommt der Vertrag ebenfalls erst durch die Bestätigung der Bestellung, entsprechend der vorgenannten Bestimmungen zustande.

Vertragsabschlüsse erfolgen ausschließlich in deutscher Sprache.

Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren und die Gültigkeitsdauer etwaig befristeter Angebote entnehmen Sie bitte der jeweiligen Artikelbeschreibung. Alle von uns angebotenen Waren sind bei uns vorrätig und daher sofort verfügbar, sofern bei dem jeweiligen Produkt nichts Abweichendes angegeben ist. Für die Materialbezeichnung übernehmen wir die ägyptischen ortsüblichen Begriffe (Granit, Basalt, Limestone, Basalt, Speckstein usw.). Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass die verarbeiteten Materialien den deutschen/europäischen Standards entsprechen.

Im Rahmen unserer Verpflichtung gemäß Artikel 246 § 3 Nr.3 EGBGB weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Daten vor Abgabe des Angebotes jederzeit korrigieren können. Nach Eingabe der Daten erhalten Sie eine Übersicht über die von Ihnen eingegebenen Daten und können diese prüfen und noch einmal korrigieren.

Sie als Käufer haben dafür zu sorgen, dass die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse erreichbar ist. E-Mails gelten gemäß § 130 BGB als zugegangen, wenn sie im Empfängerbriefkasten des Providers abrufbar gespeichert und unter normalen Umständen abrufbar sind. Sollten Sie innerhalb von 24 Stunden auf eine Bestellung keine Nachricht von uns erhalten haben, empfehlen wir eine kurze Benachrichtigung hierüber.

3 Preise und Versandkosten, Erfüllungsort, Lieferort, Bezahlung

Wir liefern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Erfüllungsort ist Bundesrepublik Deutschland, Leipzig, Stammhaus.

Die auf dieser Internetseite genannten Preise enthalten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Für Lieferungen in Länder der Europäischen Union (EU) gilt die jeweils gültige Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland. Bei Lieferungen außerhalb der EU wird die Mehrwertsteuer von dem Preis abgezogen. Sie als Käufer tragen etwaige Zölle sowie die Einfuhrumsatzsteuer und stellen uns diesbezüglich von jeder Inanspruchnahme frei.

Die Rechnungsbeträge sind sofort fällig.

Als Versandkosten berechnen wir innerhalb Deutschlands gewichtsabhängig
wie folgt:
bis 10 kg: 8,58 Euro;
bis 20 kg: 15,10 Euro;
bis 31 kg: 15,10 Euro;
wenn Sie per Vorkasse durch Überweisung bezahlen.

Bei Bestellwerten über 120 Euro liefern wir versandkostenfrei, solange es sich um ein Gesamtgewicht (einschließlich Verpackung) < 31,0 Kg handelt. Warensendungen, welche > 31,0 Kg einschließlich Verpackung wiegen, werden auf Wunsch des Kunden kostenpflichtig mit Spedition ab Leipzig zum Zielort geliefert, können jedoch auch in Selbstabholung an den Kunden übergeben werden.

Der Endpreis, das heißt der Kaufpreis zuzüglich aller noch anfallenden Kosten wird unmittelbar vor der endgültigen Bestellung noch einmal ausgewiesen.

Obwohl wir die Ware stets umgehend versenden, behalten wir uns eine Regellieferungsfrist von 10, bei Auslandssendungen von 25 Tagen vor. Wird eine Ware speziell für Sie gefertigt, erfolgt der Versand erst nach vollständigem Zahlungseingang als Vorkasse.

Erfolgt die Versendung in Teillieferungen, berechnen wir die Versandkosten selbstverständlich nur einmal. Etwas anderes gilt, wenn die Teillieferung auf Ihren Wunsch erfolgt.


4 Rücksendekosten bei Widerruf

Ihnen steht als Verbraucher, d.h. sofern Sie den Kaufvertrag als natürliche Person zu einem Zwecke abgeschlossen haben, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB) ein Widerrufsrecht zu siehe nachfolgende Widerrufsbelehrung in § 5). Wir legen Ihnen diesbezüglich die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auf, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

5 Widerrufsbelehrung

Sofern Sie den Kaufvertrag als natürliche Person zu einem Zwecke abgeschlossen haben, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher im Sinne des § 13 BGB), können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor
Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger
(bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung
mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige
Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
KARAWANE
Hans Fröhlich
Achatstraße 14
04319 Leipzig
Tel.: +49 / (0)341 / 65 22 94 59
Fax: +49 / (0)341 / 8 78 07 65
Internet: www.aegyptenshop.com
E-Mail: info@aegyptenshop.com

Dieses Widerrufsrecht besteht jeweils nicht bei Verträgen:
zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind,

zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, bei Leistungen, die dem Kunden online (z.B. Software zum Download) übermittelt wurden.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus dem Liefervertrag einschließlich Nebenforderungen vor.

7 Zurückbehaltungsrechte, Aufrechnung

Zurückbehaltungsrechte stehen Ihnen nur zu, soweit Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Eine Aufrechnung durch Sie ist ausgeschlossen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder von uns nicht bestritten.

8 Gewährleistung, Haftung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte der §§ 459 ff BGB mit folgenden Modifikationen:

a) Allgemein:
Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine wesentlichen Vertragspflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantie betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.
Gleiches gilt für die Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

Im Falle einer Haftung bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, die die Durchführung des Vertrages erst ermöglichen oder fördern (sog. Kardinalpflichten) ist der Schadenersatz auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Eine Garantie oder Zusicherung im Sinne einer Haftungsverschärfung oder Übernahme einer besonderen Einstandspflicht gilt nur als abgegeben, wenn die Begriffe „Garantie“ oder „Zusicherung“ ausdrücklich genannt werden.

Bei gebrauchter Ware beträgt die Verjährungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung nur ein Jahr nach Gefahrübergang, sofern es sich nicht um Schäden handelt, für die nach den vorstehenden Absätzen die Haftungsbeschränkung nicht gilt.

b) zusätzlich gegenüber Unternehmern
Sofern Sie den Vertrag nicht als natürliche Person zu einem Zwecke abgeschlossen haben, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann
(Verbraucher im Sinne des § 13 BGB), so gelten die nachfolgenden weiteren Beschränkungen:

Mängel, die so offen zu Tage liegen, dass sie auch einem nicht fachkundigen Durchschnittskunden ohne besondere Aufmerksamkeit auffallen, innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt uns gegenüber anzuzeigen. Bei Nichtanzeige verwirken Sie andernfalls die Gewährleistungsrechte.

Bei allen von uns gelieferten neu hergestellten Produkten verjähren etwaige Gewährleistungsansprüche innerhalb eines Jahres nach Gefahrübergang. Für gebrauchte Waren ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

9 Verwendung von Kundendaten

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich, soweit dies für die Kaufabwicklung notwendig ist und in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Dies beinhaltet die Speicherung der für die Vertragsabwicklung benötigten Daten. Auf Ihren Wunsch hin übermitteln wir Ihnen die von uns gespeicherten Daten.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können Ihre Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken.

10 Verhaltenskodizes

Im Rahmen unsere Verpflichtung gemäß Art. 246 § 3 Nr. 5 EGBGB weisen wir darauf hin, dass wir uns keinen speziellen Verhaltenskodizes unterworfen haben.

11 Salvatorische Klausel, anwendbares Recht

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so sind die übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Die mit uns geschlossenen Verträge unterliegen in allen Fällen, auch bei Auslandsberührung, d.h. Bestellung aus dem Ausland oder Lieferung in das Ausland, dem deutschen Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.